Vor dem Hintergrund anhaltend hoher Fallzahlen soll dem Phänomen Taschendiebstahl unter anderem zum nunmehr vierten Mal durch die vom Innenministerium NRW initiierte, landesweite Aktionswoche „Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs.“ vom 10. bis 16. Juli begegnet werden. Zu den bevorzugten Tatörtlichkeiten der häufig professionell und arbeitsteilig agierenden Diebesbanden zählen insbesondere Hotels und Gaststätten, Einkaufzentren und Einzelhandelsgeschäfte. Hier nutzen Taschendiebe besonders häufig Situationen, in denen Gedränge herrscht, die Tat kaum auffällt und die Opfer abgelenkt sind. Zur Bewältigung der Herausforderung, den „Langfingern das Handwerk zu legen“ bittet die Polizei Düsseldorf erneut um Ihre Hilfe und Unterstützung. Durch die Sensibilisierung von Mitarbeitern können Tatgelegenheiten begrenzt, Tatfolgen gemindert und die Aufmerksamkeit aller erhöht werden. Für Betroffene ist ein Taschendiebstahl mit Kosten und erheblichen Aufwand verbunden. Das auf Informationsschreiben “Taschendiebe” für Sie zum Download bereitstehende Informationsblatt ist dazu gedacht, Ihre Mitarbeiter für das Thema zu sensibilisieren und durch Beobachten und Alarmieren der Polizei dazu beizutragen, dass Taschendiebe auf frischer Tat ergriffen und das Sicherheitsgefühl in kooperativer Zusammenarbeit gesteigert werden können.